Clubmeeting mit Vortrag

06.10.2020 |

Dr. Marie-Luise Löffler, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heidelberg, berichtete von dem Projekt "Guide4you", das seit dem 1. November 2019 am Start ist und von der Europäischen Union finanziert wird. Guide4you richtet sich an Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, Ziel ist es, den betroffenen Frauen den Zugang zu Hilfe zu erleichtern und sie individuell zu unterstützen. Hierzu beraten seit Mai 2020 zwei Lotsinnen als persönliche Ansprechpartnerinnen die Frauen und begleiten sie zu den einzelnen Stellen im bestehenden Hilfesystem. 

Die Gewaltambulanz der Instituts für Rechts- und Verkehrsmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg wurde von der Vortragenden und Ärztlichen Direktorin Prof. Kathrin Yen begründet. Die Gewaltambulanz ist eine in dieser Form in Baden-Württemberg einzigartige Einrichtung, die allen von Gewalt betroffenen Menschen niederschwellig Untersuchungen durch speziell dafür ausgebildete Ärztinnen und Ärzte aus der Rechtsmedizin ermöglicht. So ist es möglich, schnell und ohne bürokratischen Aufwand Beweise zu sichern, die einen wichtigen Beitrag zur Klärung eines Falles leisten können. Damit dient die Einrichtung dem Schutz der Opfer vor weiteren, möglicherweise noch folgenschwereren Übergriffen und letztlich der Rechtssicherheit vor allem in Strafverfahren, für die objektiv gesicherte Beweise entscheidend sind.